. a u f z e i c h n e n s y s t e m e

.aufzeichnensysteme ist die Definition eines poetischen Systems bzw. einer künstlerischen Position, die das Künstlersubjekt und dessen Tätigkeit als Einheit zusammenfasst, Wahrnehmung als Konstruktionsprozeß kennzeichnet und somit der Rezeption eine aktive Rolle im künstlerischen Prozess zuweisst.

Aufzeichnen bezeichnet sowohl Aufnahme als auch Wiedergabe, insofern sowohl rezipieren als auch produzieren. Aufzeichnen beinhaltet lesen, schreiben ebenso wie sehen, hören. Es bezeichnet den leiblichen Wahrnehmungs- wie auch den technischen Aufzeichnungsakt, sowohl akustisch als auch visuell. Insofern vereint die Bezeichnung aufzeichnen eine intermediale und leibliche Schnittstelle, in der die unterschiedlichen Kunstformen (Literatur, Hörkunst, Bildende Kunst) in einem Begriff zusammengeführt werden. Nicht um das fertige Produkt, eine Aufzeichnung geht es, sondern um einen Prozeß, das aufzeichnen, daher aufzeichnensysteme.

.aufzeichnensysteme formen das jeweilige Format nach eigenen ästhetischen Maßstäben, d.h. sie laden bestehende Formate neu auf.

 


N E W S _

aufzeichnen

. a u f z e i c h n e n s y s t e m e
transmedial artist / concept
2002 by www.elffriede.net
contact: gezeichnet(at)elffriede.net